Steinerne Jungfrauen im Eselsburger Tal

Das Eselsburger Tal liegt auf der Schwäbischen Alb bei Herbrechtingen in der Nähe von Heidenheim. Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Naturschutzgebietes ist die Felsformation „Steinerne Jungfrauen“.

Der Sage nach soll ein verbittertes Burgfräulein zwei Mägden den Umgang mit Männern untersagt haben. Als sie eines Tages die beiden dennoch verliebt turtelnd mit einem Fischer auf einem Boot antraf, war sie so erzürnt dass sie beide auf ihrer Flucht versteinerte. Seitdem stehen sie als Felsen am Rande des kleinen Fischweihers. Noch am selben Abend wurde die Burgherrin auf dem Balkon von einem Blitz erschlagen und das anschließende Feuer vernichtete die komplette Eselsburg.

Das Werk des bösen Fräuleins ist heute ein schönes Fotomotiv. An diesem Nachmittag kam ich gerade noch rechtzeitig an, kaum stand ich am Rand des kleinen Weihers zog es sich von Westen her zu. Zum Glück kam die Sonne nochmal kurz durch die Wolken und ich drückte ab, als der Lichtstreifen genau auf die Felsen fiel.

Das Motiv ist hier als Wandbild und Poster erhältlich.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!