Fingerhut

Alle Pflanzenteile sind hochgiftig; in der Pflanzenheilkunde werden die Wirkstoffe (die Herzglykoside) des Fingerhuts in homöopathischer Dosis als Mittel gegen Herzschwäche eingesetzt. Diese regen den Herzmuskel dazu an, sich wieder stärker zusammenzuziehen.

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann freue ich mich, wenn du ihn teilst:

Schreib einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
error: Content is protected !!